but words escape me...

"ich glaube, ich sterbe unter der last ein mensch zu sein."

"nachahmung des individualismus zeigt nur noch deutlicher die armut des menschlichen geistes."

 "veränderungen bestärken die sinnlosigkeit des menschlichen daseins."

 "die menschliche dreistigkeit kennt keine grenzen. sie erkennt nicht einmal die genialität der dummheit an."

 "große opfer für menschen, die dir ähnlich sind, die du aber trotz allem nie erreichen wirst."

 "jeder mensch ist schön. nur ist nicht jeder auch in der lage diese schönheit auch zu erkennen."

 "das was wir "liebe" nennen, ist nichts weiter als ein nie endender nachahmungsprozess."

 "der menschliche zerfall zerfrisst jegliches gefühl. doch die erinnerungen bleiben uns auf ewig erhalten."

 "faulheit: das prinzip der menschlichen einfachheit/einfältigkeit mit gewaltigen konsequenzen, die gerne in kauf genommen werden."

"vertrauen basiert auf einem gefühl, welches wir menschen schon lange nicht mehr in uns tragen."

 

andachten

trugbild archiv denkender moment

gedankengut

vergangenes gedankenbilder hoffnungsschimmer wesenszüge

nachlass

kontaktaufnahme abonnement gästebuch

bild & design
Gratis bloggen bei
myblog.de